Montag, 3. Juli 2017

kunstschachtel nr 22/2017, fuglsang


meine neue kunstschachtel ist eine alte fotoaufbewahrungsbox mit einem leporello aus sieben collagen.



kunstschachtel nr 22/2017, fuglsang (vogelgesang)
12 x 9,5 cm (geschlossen), 24 x 9,5 cm (offen), leporello: ca 9,5 x 50 cm

materialien: alte fotoschachtel, manogellidrucke, fotopapier, vogelausschnitte aus dänischem buch, prägeschrift
















hintergrund dieser schachtel ist dieser kleine piepmatz hier:

 zarte haubenmeise in rauer männerhand

sie hatte sich im ferienhaus ins badezimmer verflogen und versuchte verzweifelt durch die (nicht zu öffnenden!) oberlichter wieder herauszukommen. unsere hilfe, sie vorsichtig zum fenster zu geleiten, nahm sie nicht an. irgendwann saß sie völlig erschöpft und im schockzustand in der dusche hinter dem vorhang. mein mann konnte sie dann auf die hand nehmen und raustragen. schon nach kurzer zeit hatte sie sich wieder erholt und flog auf und davon aufs nächste dach. wir hoffen, dass sie ihr abenteuer gut überstanden hat!


sie hat dann auch gleich einzug in mein ferientagebuch gehalten!


weil frau nahtlusts papierliebethema im juli/august "kleine bücher" ist, verlinke ich es in ihrer neu angelegten monatsliste!


Kommentare:

Astrid Ka hat gesagt…

Hach, was für eine Geschichte! Ich bin auch immer fertig, wenn ich Vögel aus dem Haus erretten muss ( damals habe ich mich in einen Mauersegler verliebt - so ein Blick! )
Aber schön ist, dass dadurch so eine bezaubernde Kiste entstanden ist! So liebevoll!
Herzlichst
Astrid

Nicole/Frau Frieda hat gesagt…

Da hat Dich die kleine Meise aber wunderbar inspiriert, Mano. Auch wenn die Begebenheit bestimmt aufregend war - nicht nur für den kleinen Vogel! Deine neue Schachtel ist bezaubernd, aber auch Deinen Ferientagebucheintrag mag ich sehr.. auch ein kleines Kunstwerk. In diesem Jahr möchte ich gemeinsam mit meinem Kleinen.. äähm.. Sohnemann auch ein Ferientagebuch kreiern. Mal schauen ;)) Ganz liebe Grüße und einen feinen Montagabend, Nicole (die sich freut, dass Du wieder da bist!)

beate grigutsch hat gesagt…

ui! der arme piepmatz!
aber ist ja nochmal gut gegangen!! ein paar kilometer den fluss runter gibts hier die orte ober- und niedervogelgesang!!
xxxxx

sabine hat gesagt…

Was für eine wunderhübsche Schachtel, liebe Mano! Wie gut, dass Dich der Kleine dazu inspiriert hat. Ich mag Vögel, draußen und drinnen (nur nicht im Käfig). Wir hatten diese Woche auch nahen Kontakt mit unserer Amselfrau. Sie flog gegen die Scheibe und war minutenlang bewußtlos. Erst nach Stunden und etlichen Leckerli hat sie sich erholt, zum Glück.
Lieben Gruß
Sabine

Lucia hat gesagt…

Liebe Mano,
mein Handy will statt Mano Manöver schreiben! Was sagst du dazu? Eigentlich bin ich hier, um deine neue Kunstschachtel zu bewundern. So rundum gelungen und harmonisch. Die Gelliprints gefallen mir hier besonders gut. Vielleicht weil ich auch gerade solche Schnipsel hin und her schiebe. Herzliche Grüße von Lucia

Suza hat gesagt…

Hach, wie niedlich. Das sind ja tolle Vögel.
LG susa

Christine hat gesagt…

Wie wunderbar du dich von der Meise hast inspirieren lassen. Die Kiste ist wieder ein Kunstwerk!
Liebe Grüße
Christine

evaimgarten hat gesagt…

Was ein kleiner Matz! und so eine tolle Schachtel. Vogelinspiration. Mein Mann hat neulich einen Grünfink aufgelesen, der ganz benommen von einem Scheibenzusammenstoß im Hof lag, er setzte ihn auf die Wasserschale, auf der er mit geschlossenen Augen bestimmt ne halbe Stunde szitzenblieb. Dann begannen Regen und Gewitter. Er rückte auf dem Rand der Schale beiseite unters Blätterdach und flog später am Abend davon. Immer wenn es nun im Hof pfeift, lacht mein Mann "Mein Grünfink!" Ich verliebe mich hier grade in das Wort Fuglsang. Es sieht so poetisch aus - wie Deine ganze Schachtel liebe Mano! Abendgrüße, Eva

kaze hat gesagt…

Geschichte und Aufklappkiste eine große Freude.
lieben Gruß, Karen

frau nahtlust hat gesagt…

Wunderbar, deine Kiste, liebe Mano! Zum Entdecken und Bewundern! Großartig und stimmt: Mit einem fulminanten "aufschlag" zurück! Bitte unbedingt noch an die Verlinkung denken in der papierliebe. Das thema lautet zwar nicht kleine Bücher, sondern Minibücher, aber die Grenzen sind da ja fließend :-)
Schön, dass du wieder da bist und wie man auf Instagram gesehen hat, eine tolle Zeit hattest.
LG. Susanne

Müllerin Art hat gesagt…

Ach wie schön, eine Kunstkiste mit eingebautem Buch. Das wirkt, als kommst du mit vollgetanktem Inspirationstank aus dem Urlaub zurück, sehr schön.
Auch sehr schön die liebe Fischkarte, die gestern hier ankam, ich danke von Herzen und kann dann schon mal überlegen, wie ich meine Urlaubspost organisieren will.
Liebe Grüße
Michaela

papiertaenzerin.com hat gesagt…

Einfach wunderschön, liebe Mano & willkommen zurück! Es tut mir leid, dass die angekündigte Überraschung nicht in deinem Briefkasten lag. Ich bin aus großer Fülle in eine tiefe Müdigkeit geplumpst und war die letzten Wochen auf der Suche nach Stille, Leere & Auftanken. Meisen sind für ich kleine Glücksboten, bis bald, liebe Grüße, Ina.

ULKAU hat gesagt…

So eine zauberhafte Fuglsang-Schachtel mit dem Vogelbilderbuch, einfach manomäßig schön!
Ganz hingerissen bin ich auch von dem so hübschen Piepmatz mit den großen Äuglein, in der Hand sitzend noch ganz verängstigt!
Bestimmt bist du wunderbar erholt und voller neuer Ideen wieder aus dem Urlaub zurück... und ich freu mich, dass wir in einer Blaudruckgruppe sind!
Ganz lieben Gruß von Ulrike

Birgitt hat gesagt…

...ah jetzt kann ich sie nochmal ausgiebig in groß bestaunen, liebe Mano,
deine wundervolle Schachtel...die mag ich wirklich ganz besonders gern...

liebe Grüße Birgitt

Wolfgang Nießen hat gesagt…

Liebe Mano,
die Vögel aus Deiner wunderschönen Kunstschachtel würden sehr gut zu meinem Insektenhotel passen.
So ein kleiner Piepmatz saß eines Tages einfach so vor unserer Gartentür und wollte nicht weg fliegen, da ich fürchtete er könnte auf dem Boden ein leichtes Opfer werden, habe ich eine Leiter geholt und ihn auf das Schuppendach gesetzt, von dem er dann allerdings nach einer Minute schon wieder verschwunden war.
Ich wünsche Die noch eine schöne Woche.

Viele liebe Grüße
Wolfgang

lisa kötter hat gesagt…

Gibt es überhaupt etwa niedlicheres als kleine Meisen?
im Moment flattern ja allerhand flügge gewordene Piepmätze durch die Gegend und bringen ihre Zeit zu mit sich- verirren, zu-zutraulich -sein, vor-Scheiben-fliegen, neugierig-auf- Tische -hopsen und sonst für gefährlichem Zeugs. Gut, wenn die Katzen wegschauen und wir manchmal eine helfende Hand reichen.
Dein Kistchen ist wunderbar manoisch wie gewohnt, und heute scheinen die Vögel aus der Tiefe der Welt aufzutauchen.
Wie schön, wieder von Dir zu lesen und zu sehen.
Lieben Lisagruß!

swig hat gesagt…

Ja, furchtbar, man weiss nicht wie man sie anfassen soll!
So reizend und fragil.
Liebe Grüße!

Barbara Casillas hat gesagt…

This is my favorite art box. I love the colors and the papers that unfold.

bergblumengarten hat gesagt…

Wunderbare Idee...eine Kunstschachtel mit Vogel-Leporello. Ein Glück, dass ihr der kleinen Meise helfen konntet. Ich hatte hier letzte Woche ein weniger erfreuliches Erlebnis mit einer Fledermaus, die der Sturm tagsüber von der Mauer gefegt hatte.
LG Sigrun

monique carnat hat gesagt…

Vogelgezwitscher beim öffnen der kunstschachtel * sehr raffiniert das leporello * foto von der kleine mésange huppée wunderbar * mache blog-pause "grandes vacances" vielleicht bis ...ende august ?
liebe grüsse

miriskum dot de hat gesagt…

Deine Leporello-Kunstschachtel ist wunderbar!
Und der Rettungseinsatz ist ja glücklicherweise gut ausgegangen!
Liebe Grüße
Sabine

johanna hat gesagt…

so schön ist die kunstschachtel wieder! ich mag den Kontrast von den s/w drucken kombiniert mit den farbstücken sehr. der arme vogel, sein puls war bestimmt auf Höchstmaß! gut dass ihr ihn retten konntet.
liebe grüße, johanna

froebelsternchen Susi hat gesagt…

Wie wunderbar die kleine Meise DIch inspiriert hat - so eine genial schöne Schachtel und Dein Ferientagebuch musst Du uns auch bald ganz zeigen! Eine tolle Seite!

edelART hat gesagt…

Die Geschichte mit dem Piepmatz ist es wirklich wert, als Erinnerungs- Schachtel verewigt zu werden. Klasse! Irgendwie ist das auch eine ganz andere Art von Schachtel als die bisherigen Blechdosen. Die hatten mich schon dazu gebracht, auf dem letzten Flohmarkt selber 2 Blechdosen zu kaufen. Zwar liegen sie jetzt bei mir im Regal, aber immer denke ich an dich, wenn mein Blick auf die leeren alten Blechdosen fällt. So weit ist es schon gekommen :-)

Liebe Grüße

ela

jahreszeitenbriefe hat gesagt…

wie sich die erlebten Ereignisse in deine Kunstschachteln stehlen, allerallerbestens! Und die Ferientagebuchseite ist zum Verlieben, genau wie das Vöglein, so süß... Gut, dass es sich erholt hat... Es erinnert mich wieder an die jungen Rotschwänzchen, die uns vor bald 60 Jahren aus ihrem Briefkastenvogelhaus geradeaus und prompt in den Riesenstrauß im immer offenen Vorflur flogen... Der Papa schloss sofort die nächste Zwischentür, ließ die Haustür offen und verbot uns reinzukommen, bis die Vögelchen alle wieder rauswaren. Da saßen wir nun mucksmäuschenstill am Wiesenrand und guckten, wie sie nacheinander wieder rauskamen ;-) Lieben Gruß Ghislana

dorette hat gesagt…

schön. ich mag vögel so gern :)

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails